Selbst gebastelter Traumfänger

image 14. April 2016 / DIY

Schlechte Träume? Schlaflose Nächte? Dann bastelt euch einen Traumfänger!

Verwendete Materialien

/ Äste aus dem Wald
/ Federn z.B. vom Depot
/ Kleine Spitzendecke von Grandma oder aus dem Secondhand-Laden
/ Perlen, Anhänger, Knöpfe, …
/ Allerlei Bänder aus Leder, Satin, Spitze oder auch alte Halsketten
/ Draht
/ Transparenter Nylonfaden

– – –

So geht’s
Am Besten verlegt ihr euren Spaziergang in den Wald und sammelt dünne, biegsame Äste. Um die einzelnen Äste zu einem Kranz zusammenzubinden, benötigt ihr einen Draht, den ihr aus dem Bastelladen bekommt. Anschließend wir die Spitzendecke mittels einem transparenten Nylonfaden in der Mitte befestigt. Nun zum schönsten Teil: Mittels Seiden-, Leder-, Spitzenbänder oder auch mit alten Ketten werden die Federn, Perlen und Anhänger an euren Kranz befestigt. Fertig!

– – –

Fazit
Schönes Wohnaccessoire für das Schlafzimmer – ich wünsche euch Sweet Dreams!